Stiftung Sozialidee

Unsere Vision ist es, Menschen verschiedenen Alters, verschiedener Kulturen, Bildungshintergründe und Lebensbiografien in der Region zu gesellschaftlicher Teilhabe zu verhelfen.

Unsere Mission verstehen wir darin, dass wir denjenigen Hilfe zur Selbsthilfe vermitteln wollen, die den Willen, die Energie und die Motivation haben, um sich auf die Suche nach neuen Wegen zu machen, auch wenn die aktuellen Lebensumstände sehr schwer sein mögen.

Wir wollen dabei helfen, dass Menschen ihr eigenes Potential entdecken, damit sie aktiv ihre Erfahrungen, ihre Kenntnisse und ihr Wissen einbringen können, um ihr Leben und das Leben anderer positiv zu verändern. Dies versuchen wir durch unbürokratische und transparente Projekte zu erreichen.

Werte, die uns wichtig sind, sind: Toleranz, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Integrität, Vertrauen in das Leben und Sinn für Humor.

Wir gehen den Weg gemeinsam mit unseren Mit- ArbeiterInnen, wir machen uns gegenseitig stark und manchmal auch verrückt, aber immer lernen und profitieren wir voneinander. Wir wollen dazu beitragen, Chancengleichheit zu fördern, damit der soziale Frieden gewahrt wird.

Wir möchten Transparenz und Gemeinwohl-Orientierung. Deshalb unterstützen wir ein Wirtschaftsmodell der Zukunft, die "Gemeinwohl Ökonomie".

Über uns:

Trudi Götz, Geschäftsführerin

Trudi Götz arbeitet seit über 20 Jahren freiberuflich als beeidigte Dolmetscherin und Übersetzerin ( www.trudigoetz.de). Sie ist u.a. tätig für Gerichte und Staatsanwaltschaften, Notare und Behörden sowie für Menschenrechtsorganisationen und andere Institutionen.

Als Autorin des Lernförderprogramms "Deutsch im Koffer" (www.deutsch-im-koffer.de) verfügt Trudi Götz, selbst mehrsprachig, über zahlreiche Qualifikationen u. a. im Bereich "Deutsch als Fremd-/Zweitsprache" und Deutsch Didaktik-Methodik (Eurolta-Zertifikat, Fernstudium Goethe-Institut, Prüferlizenz Alpha + Einbürgerung), Interkulturelle Pädagogik (Master interkulturelle Kompetenz (BVV), Ausbildung zur Interkulturellen Moderatorin). Seit 2014 hat sie dass Montessori-Diplom für Frühpädagogik (AMI). Trudi Götz arbeitet seit 2000 im Bereich Migration/Integration -Sprach- und Lernförderung - mit Erwachsenen und Kindern.

Trudi Götz engagiert sich ehrenamtlich in vielen Projekten der Stiftung Sozialidee, sie berät und unterstützt u. a. Migranten/organisationen, nicht nur im Bereich Sprach-/Lernförderung. Zudem war sie ehrenamtliche Jugendschöffin am Amtsgericht Nürnberg (2008 - 2013) und Vormund eines Flüchtlingskindes.

Das Team "Deutsch im Koffer"

  1. Gamila
  2. Ute
  3. Gabriella
  4. Enikö
  5. Trudi

Das Team "Sozialidee"

  1. Yandi
  2. Gamila
  3. Ute
  4. Gabriella
  5. Trudi